Thema:
IMO Pflichtkauf flat
Autor: JPS
Datum:04.02.24 10:55
Antwort auf:Langzeiterfahrung? von me_too26

>Hallo Community, wie sieht es bei euch mit der Langzeiterfahrung aus? Benutzt ihr die Brille noch häufig? Wenn ja, wofür? Games oder arbeiten? Würdet ihr sie heute noch mal kaufen?

Dauerbrenner:

Rhythm Games wie Beat Saber, Pistol Whip, etc.
Walkabout Mini Golf
VR-Porn

Diese Games/Genres kannst Du quasi endlos spielen (und ich bin grundsätzlich eigentlich nicht der Typ, der ein Spiel über Monate oder Jahre spielt), da sie perfekt auf der Quest funktionieren und in Kombination mit dem VR-Erlebnis absolutes GOAT-Material sind.

Gerade Beat Saber ist für mich von Gesamterlebnis locker in der GOAT Top 5. Und auch grundsätzlich simple Games wie Walkabout Mini Golf steuern sich einfach so gut und fangen einen mit der VR-Umgebung so stark ein, dass das kein Vergleich mit Wiisports & Co. ist. Diese Spiele bekommen dann auch regelmäßig DLC (neue Songs + Kurse), so dass man immer wieder zurückkehren kann).

Eine große Hürde beim Aufsetzen sehe ich jetzt nicht. Mit einem alternativen Strap (da reicht auch 3rd Party wie der 40 Euro Strap von Kiwi) ist das Teil in wenigen Sekunden aufgesetzt und richtig ausgerichtet (im Gegensatz zur PSVR2, die mit Kabel, kleinem Sweetspot und PS5 - also nicht Standalone - tatsächlich eine beträchtliche Rüstzeit hat und daher bereits seit kurz nach dem Launch ungenutzt herumliegt).

Und auch der Platzbedarf ist für die oben genannten Genres und Spiele sehr überschaubar. Da reicht auch ein Spielfläche die nach vorne 1,5-2 Meter Freiraum hat und einen Schritt zu jeder Seite erlaubt. Ohne Kabel und Bindung an externe Geräte sollte fast jeder so eine Fläche in seiner Wohnung finden.

Von daher ja, ich würde sie wieder kaufen, nicht umsonst habe ich seit der Quest1 jedes Model besessen.


< antworten >